26.03.2006

Von SEINER Allmacht und Gnade


Dass mir auf meine Bitte um Ideen für Frühlingsrituale prompt Vorschläge erbracht wurden hat mich nicht nur sehr erfreut, sondern auch inspiriert (Danke, oh weiser DackDack).

So bin ich auf den Baumarkt geeilt, um einen Nudelbaum zu kaufen. Leider waren die alle vergriffen und Nachlieferung ist so schnell nicht in Sicht. Schade, habe mich schnell in der Liste der Vorbestellungen eintragen lassen und werde in der kommenden Saison bedacht werden.

Manchmal braucht´s aber nur einen kleinen Denkanstoß in die richtige Richtung. Ich ging also am Feiertag durch Wald und Flur, schnitt Forsythien- und Birkenzweige und stellte sie in eine Vase. In tiefem Glauben griff ich mir sodann eine Tüte Penne, färbte ein paar mit edlen Farben und zog sie auf Fäden. Alles in die Zweige gehangen konnte ich IHM auf unserem Alter der Uckermarkkirche einen schönen Frühlingsstrauß weihen.

Solch liebevoller Einsatz muss eingeschlagen haben wie 10 Fleischbällchen in eine Portion Spaghettieis. Gestern Nacht erschien ES mir höchstpersönlich um mir zu versprechen, in seiner unendlichen Güte, Barmherzigkeit und Gnade, den wirklichen Frühling näher zu bringen.

Und siehe, als ich morgens aufwachte, erkannte ich sein Werk. Dank seiner Allmacht über Raum und Zeit war meine Funkwecker der Zeit eine Stunde voraus. Ich konnte mein Glück nicht fassen. Als ich dann im Radio hörte, dass alle Leute die Uhr eine Stunde vorstellen sollen, war ich sehr erfreut, SEINE Güte so allumfassend zu spüren.

Lobet und preiset ES für immerdar!

Ramen

Eure Elli Spirelli

Kommentare:

  1. Das mit dem "Nudelbaum" ist mit Sicherheit eine schöne Bereicherung grauer Städte. Ich hoffe, es waren Bionudeln. Aber, wie funktioniert dies mit Reis? Als Klebstoff würde ich da Honig verwenden. Schöne Idee als Alternative zu Plastikblumen.

    AntwortenLöschen
  2. Keine schlechte Idee.

    Aber wir müssen erst mal noch den Nudelbaum verbessern. Die ersten Nudeln sind schon wieder abgefallen. Nein, nicht vom rechten Glauben an ES, vom Baum.

    Wir hatten sie in heißes Wasser mit Ostereierfarbe gelegt. Weil sie leicht angeweicht waren, anschließend auf der Heizung getrocknet. Ich vermute mal, das war zu schnell und sie reißen nun. Deshalb mein Tipp: langsam trocknen lassen.

    Der Baum sieht schon jetzt in Natura viel besser aus als auf dem Bild. Wenn noch was Grünes dazu kommt, ist er sicher unschlagbar.

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben es getestet.
    Mit kaltem Wasser und langsamer Trocknung platzen die Makkaronichips nicht. Die Farbe ist allerdings auch nicht ganz so kräftig, aber immer noch gut.

    AntwortenLöschen
  4. hey:)
    was du in deinem blog sagst hört sich seltsam an!
    beonders wenns um Jesus geht!!
    und somit um Gott!
    kennst du Ihn denn?? weißt du was es mit Jesus auf sich hat, was Er mit deinem leben zu tun hat???
    wenn su auch nur annähernd seriöse gedanken haben möchtest, dann empfehle ich dir, diesen Gott erstmal etwas näher kennen zu lernen!
    wenn du dafür ein wenig mut hast, dann schau hier mal vorbei (keine ungeduld - danach wirst du erst richtig losargumentieren können ;) ): http://www.gottkennen.com/default.php?p=Der_Liebesbrief_des_Vaters

    mfg

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Fiona,

    nein, ich kenne deinen Gott nicht, zumindest nicht persönlich. Aber gelesen habe ich schon von ihm. In der Bibel, deinem Lieblingsbuch, zum Beispiel. Danach stand für mich fest, selbst wenn es ihn geben würde, wäre das ein Gott der nach heutigem Recht als Kriegsverbrecher gelten würde. Glaubst du nicht? Hier nur zwei Beispiele:

    1 Sam. 15; 3
    Zieh´ jetzt in den Kampf und schlag´ Amalek! Weihe alles, was ihm gehört, dem Untergang. Schone es nicht, sondern töte Männer und Frauen, Kinder, und Säuglinge, Rinder und Schafe, Kamele und Esel!"

    HOSEA 14.1:
    "Samaria wird wüst werden; denn es ist seinem Gott ungehorsam. Sie sollen durchs Schwert fallen und ihre kleinen Kinder zerschmettert und ihre Schwangeren aufgeschlitzt werden."

    Locker so weiter gehts bei Jeremia 48 / Lukas 19, 27 / 4. MOSE 31ff / Num. 24;8 / Dtn. 32;42 / Ps. 110; 5,6 u.a. Und solch ein Gott soll besser sein als meine Fliegendes Spaghetti Monster, dass voll auf Menschenrechte steht und die Werte der Aufklärung und des Humanismus lehrt?

    Sicher wirst du jetzt sagen, "Aber es waren Leute, die Gottes Strafe verdient hatten" oder "Das war das alte Testament, Jesus aber hat die Liebe gebracht".

    Dann sage ich dir, solche Strafen verdient niemand, egal was er gemacht hat. Auch Jesus hat nicht nur Liebe gepredigt und sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche haben festgestellt, dass das NT keinesfalls Einfluss auf das AT hat und es immernoch als Gottes Wort volle Gültigkeit hat.

    Na dann, viel Spaß damit.

    AntwortenLöschen
  6. Entschuldige bitte,

    das "Na dann, viel Spaß damit" war wohl etwas zu sarkastisch.

    Ich wünsche dir vielmehr, dass auch du einmal versuchst, Verantwortung für dich selbst zu übernehmen, nicht nur vorgefertigte Antworten im Glauben zu suchen sondern selbst den richtigen Weg für dich zu finden.

    Das wird erst mal nicht leicht sein, aber wenn du es geschafft hat, wird dein Leben viel bunter sein und du wirst viel leichter mit anderen Menschen klar kommen. Wenn du gern alte Schriften liest, habe ich hier noch eine Empfehlung für dich: Epikur.

    http://www.gomah.de/zitate/a-g/z_epikur.htm
    http://www.uni-rostock.de/fakult/philfak/fkw/iph/strobach/veranst/therapy/epikur.html

    AntwortenLöschen