28.11.2009


 Oh, wie unendlich ist doch SEINE Güte und Weisheit. Welche Mühe ES sich macht, um mich, SEINEN treuen Diener auf Erden, zu stärken und zu bilden.                                                                   

Aber, oh, ich habe Zweifel, ob ich genüge, ob ich wirklich in der Lage bin, SEINEN Willen richtig zu erfassen, SEINE Zeichen richtig zu verstehen. Zu lange habe ich wohl dazu gebraucht. Nachdem ES vor Monaten meinen Rechner der Überspannung eines Blitzes ausgesetzt hatte, dachte ich noch an Zufall. Nachdem ich feststellte, mit der alten Festplatte waren auch meine Logindaten für diese Seite hier verschwunden waren, dachte ich an eine Attacke des bösen Spaghettieises.

Ich habe versucht, Wege zu finden, hier wieder aktiv posten zu können. Nun, als ich diesen Weg gefunden habe, genau in dem Augenblick als es wieder Wichtiges zu verkünden gilt, fiel es mir wie Pasta von den Augen, was mich geführt hat.

Dank seiner Allmacht, gestärkt durch neue Kenntnisse über das Blogger-Systems, kann ich nun als SEIN treuer Diener wieder für unseren Glauben, für die Anerkennung unserer einzig wahren Religion und für das geistige Wohl unserer Kirche und das leibliche unserer Mitglieder Salz in den Spaghettitopf tun.

Wer Teil an dieser Gnade haben möchte, wer diese geweihnten Spaghetti mit uns als Anhängsel von SEINEN nudligen Anhängseln zu sich nehmen und mit Bier von SEINEM Biervulkan nachspülen möchte,  ist nudligst eingeladen, das heute mit uns zu tun.

Ab 18:00 Uhr treffen wir uns heute, am 28.11.09, im "Mona Lisa", einer vorzüglichen Pasta-Kapelle auf der Frankfurter Allee, Ecke Samariterstraße in Berlin - Friedrichshain, zur öffentlichen Nudelmesse.