24.04.2011

Fernsehnudelmesse, die Dritte

Klasse Sendung hat der HR da abgeliefert. Damit meine ich nicht nur den prima Bericht über uns, sondern die Sendung überhaupt. Sogar der anwesende Kirchenvertreter war recht gut und erstaunlich locker drauf. Vielleicht auch,  weil er die üblichen Standardausweichmanöver drauf hatte, wenn es eng wurde? Zweimal ist er so geschickt weggetaucht. Geschickt umschiffte er die Klippe, dass man als Christ überhaupt nicht moralisch-ethisch leben muss um in den Himmel zu kommen. Na, wäre wohl auch zuviel verlangt gewesen von einem Mann Jahwes so ganz offiziell zuzugeben, die so beliebte Losung "Werte brauchen Gott" ist eher das Gegenteil von Wahrheit. Beim zweiten Mal duckte er geschickt hinter Jesus ab, auf den er sich scheinbar immer zurückzieht, wenn sich was im Glauben nicht vereinbaren lässt. Dort hätte ich mir etwas mehr Nachfragen vom Moderator gewünscht. Vielleicht war es aber auch gerade seine Stärke, darauf zu verzichten, so den Ton locker zu halten und dem Publikum das Nachdenken selbst zu überlassen. 

Hier der Ausschnitt aus der Sendung, bei dem es um uns geht:




Die Bilder vom Dreh im Mona Lisa hab ich auch schon. Wenn ich dazu gekommen bin, die kurz zu bearbeiten, stelle ich sie auch noch rein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen