20.05.2011

Schnee von gestern?

Gestern noch habe ich dazu aufgefordert, bei aller Klarheit in der Sache in der Diskussion mit Gläubigen doch die Worte so zu wählen, dass Gefühle möglichst nicht verletzt werden. Alles Schnee von gestern? Nein, wenn ich mich heute am internationalen "Jeder zeichnet Mohammed - Tag" beteilige, tue ich das in dem Wissen, die meisten Muslime, jedenfalls die, die den Text zur Zeichnung verstehen, werden darüber nicht empört sein, sondern vielleicht sogar schmunzeln. Mit denen würde ich genau so reden, wie ich es gestern in meinem Wort zum Freitag beschrieben habe. Die aber, die sich empören, sind genau der Grund für diesen Tag. Denn der ist kein Angriff auf den Islam, sondern Solidarität mit Karrikaturisten wie Westergaard die eben unter dieser künstlich erzeugten Empörung leiden mussten und müssen und denen die Solidarität des überwiegenden Teils der deutschen Presse versagt bleibt. Deshalb ist meine Zeichnung kein Angriff auf Gefühle von Muslimen, sondern mein Beitrag zur Verteidigung der Meinungs- und Pressefreiheit, die in diesem Zusammenhang immer wieder bedroht wird. Falls noch jemand mitmachen möchte, HIER gehts lang. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen