02.09.2011

Neue Kirchen braucht das Land


....und der Anfang ist in Deutschland bereits gemacht.  

RigaToni und Agnolotti haben es uns allen vorgemacht. Damit wir, ja auch ich werde auf meinem Grundstück eine Kirche weihen, alle das nachmachen können, gebe ich hier die Anleitung für den Bau des Zeichens unseres FSM, das jedes Gebäude erst zur Kirche macht, hier weiter, wie es mir RigaToni beschrieben hat:



"Das Logo habe ich aus der Wikipedia.






 Die dortige Bitmap habe ich mit gimp in einen Pfad verwandelt (um statt einer schwarzen Fläche eine sinnvoller druckbare von schwarzen Linien begrenzte Fläche zu erhalten). Dann habe ich das größte Stück Sperrholz, das ich herumliegen hatte, vermessen, die Bitmap auf die entsprechende Größe skaliert und dann mit Hilfe von PosteRazor in eine PDF-Datei umgewandelt, die sich auf ganz normale A4-Blätter ausdrucken und dann zu dem Logo zusammensetzen lässt. Ich lege diese PDF-Datei bei.



 Die nächsten Schritte waren: ausdrucken, die Blätter aufs Sperrholz kleben, mit der Laubsäge ausschneiden, Papier wieder abziehen, anstreichen, mit Hilfe von Knauf-Decken-Abhäng-Stahlbefestigungs-Dingern an die Wand schrauben."


Aus der Datei werden 10 A4Blätter, die ihr in zwei Reihen übereinander auf das Material kleben müsst. Wenn ihr Sperrholz nehmt, muss das nach dem Ausschneiden erst gründlich versiegelt werden, sonst lösen sich die Schichten. Natürlich kann man auch anderes Material, wie Plaste oder so nehmen. Als Leim geht Tapetenleim ganz gut, da lässt sich das Papier nach dem sägen gut ablösen.

Also ladet euch die pdf runter und ran ans basteln. Wer schickt mir das nächste Bild von einer neuen Kirche des FSM?

Kommentare:

  1. Casa del Nudlos:

    http://img189.imageshack.us/img189/5476/foto0103341.jpg

    AntwortenLöschen
  2. Nur so als kleiner Tipp:

    Versucht damit niemals eine katholische Kirche zu "schmücken", wenn die Polizei oder das Ordnungsamt in der Nähe ist.

    AntwortenLöschen