09.11.2011

Propaganda

Kommentare:

  1. hach,das habe ich heute echt gebraucht.

    AntwortenLöschen
  2. Nur wahrer, tiefer Glaube kann den Nebel lichten, den das böse Spaghettieis gerade über uns kommen lässt, um unser Licht zu verdunkeln.

    AntwortenLöschen
  3. Was ist böse an Spaghettieis? :'-(

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine der großen offenen theologischen Fragen.

    Ich vermute, es war eine gemeinsam gewonnene Erkenntnis der frühen Forschungsarbeit auf http://www.venganza.info/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl Mir ist nur noch in Erinnerung, Spaghettieis ist so was wie der böse Widersacher. Wahrscheinlich, weil es durch seine Gestalt einen völlig falschen Inhalt vorgaukelt, statt warm und wohlig eisig und kalt.

    Es kann aber auch alles ganz anders sein. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich dachte immer das Italiener Spaghettieis nach SEINEM ebenbild geschaffen haben um auch bei hohen Außentemperaturen Zugang zu IHM zu finden.

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, die Italiener. Wie gut, dass SEINE Ursprünge im Land der weisen Chinesen liegen. :)

    Dir fehlt es an Festigkeit im Glauben, Schwester. Warum deine Zweifel? Es spricht doch überhaupt nichts dagegen, den bösen Widersacher, überall wo man auf ihn trifft, zu vernichten. Jedenfalls so lange, wie der Magen mitspielt. ;)

    Die älteste Erwähnung vom bösen Spaghettieis habe ich aus 2006 gefunden: http://www.venganza.info/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1138834214/13 .

    AntwortenLöschen
  7. Hier noch was: http://www.venganza.info/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1267548670

    Da gibts dann auch ein schönes Video, dass die Aussage des Evangeliums über die bösen Pinguine prima untermauert.

    AntwortenLöschen