07.06.2012

Das Wort zum Freitag


Pastafaritreffen am 08./09. Sept. 2012 


Liebe Gemeinde,


ihr werdet es selbst schon gemerkt haben, wir wachsen ständig weiter. Nicht nur  in der öffentlichen Wahrnahme, nicht nur im Blick der Medien, auch und vor allem in der Zahl der Mitglieder. Unsere Facebookgruppe hat schon fast 1000 Mitglieder. Wer noch nicht dort ist, kann jetzt leicht helfen, diese stolze Zahl zu erreichen. :)
Aber nicht nur im Netz sind wir gewachsen, auch die Zahl der Vereinsmitglieder hat sich im letzten Jahr verdoppelt. Wenn wir dann noch alle die mitzählen, die immer mal als Gäste bei unseren Nudelmessen dabei sind, zeigt sich klar, wir haben längst das Stadium des Internetphänomens verlassen und sind im wirklichen Leben angekommen.)*

Höchste Zeit also, das einmal mit einem bundesweiten Treffen zu zeigen. Natürlich nicht nur für Vereinsmitglieder, sondern für alle Pastafari und Sympathisanten. Nur einen Piratenhut oder ein Piratentuch, vielleicht ne Augenklappe und ne Waffe, sollte jeder dabei haben. 

Das Treffen findet am 08./09.September statt. Wir wollten das Treffen einigermaßen zentral legen und sind so auf Schwarzenberg/Melsungen gekommen. Dort gibt es an diesen Tagen die 750 Jahrfeier inclusive eines Mittelaltermarktes. Genau das richtige für uns. Erste Kontakte mit dem Veranstalter sind erfolgversprechend, weshalb ich auch den Ort schon für so sicher halte, um damit in die Öffentlichkeit zu gehen. Wir werden wohl einen eigenen Stand auf dem Markt haben. 

Eine Anfrage beim Zeltplatz Melsungen ergab, dass wir dort problemlos übernachten können. Die Preise sind, finde ich, moderat und Zeltplatz passt doch prima zu uns. 
Damit wir in etwa abschätzen können, auf welchen Ansturm wir uns bei der Nudelmesse vorbereiten dürfen, wieviel Piratenfischbandanas wir noch mitbringen sollten und wie groß der Topf sein muss, in dem wir unsere Spaghetti kochen, und auch um dem Zeltplatz eine Groborientierung zu geben, bitte ich alle die Lust haben dabei zu sein, sich bei mir zu melden. Entweder hier im Kommentar, bei Facebook oder per Mail an spaghettus*et*freenet*punkt*de.

Ich hoffe, ihr schreit jetzt alle laut "Hier" und freue mich neben bestimmt guten und interessanten Gesprächen und Erlebnissen schon, den Einen oder die Andere von euch einmal persönlich kennen zu lernen. :)


)* Für mich war das spätestens mit der Gründung unseres Vereins klar, auf die wir recht stolz waren. Noch stolzer waren wir aber auf unsere kurz darauf erfolgte Aufnahme als Fördermitglied der gbs am 05. April 2008 und damit noch weit vor der ersten Regionalgruppe. Vielleicht waren wir überhaupt die erste juristische Person, die Mitglied im Freundes- und Förderkreis wurde. 
Am allerstolzesten waren wir aber darauf, dass Herbert Steffen  auf dem Anerkennungsschreiben die offizielle Anrede sogar noch handschriftlich mit "...liebe Jünger des Spaghettimonsters" ergänzt hat. Vielleicht lag´s ja auch mit an unserem Vereinzweck: 
"Zweck des Vereins ist die Förderung von religiösen Zwecken in ihrer Gleichbehandlung mit wissenschaftlich orientierten Weltanschauungen 
und bei einem besonderem Schwerpunkt auf dem evolutionären Humanismus der Giordano Bruno Stiftung. 
In diesem Sinn verstehen wir uns als Weltanschauungsgemeinschaft...."



Kommentare:

  1. Absolut perfekt, am Wochenende mit super Zuganbindung und in der Mitte Deutschlands. Soweit sehe ich nichts was mich von meinen religiösen Pflichten fernhalten könnte. Ich freu mich schon drauf

    AntwortenLöschen
  2. Töpfe und das feuergeraffel bringe ich auch mit.

    AntwortenLöschen
  3. Fein, wenn noch ein Kessel gebraucht wird, ich habe aus Ungarn diverse Größen und Formen.

    AntwortenLöschen