20.12.2013

Das Wort zum Freitag - Wenn das dritte Lichtlein brennt.....

.....wird sich entspannt zurückgelehnt. 



Dann wird geschmunzelt darüber, was andere, die nicht im einzig wissenschaftlichen Glauben zu Hause sind, so alles anstellen, um nur irgendwie in ihrem Unglauben verharren  zu können. 

Die sich oft so stolz gebärdenden Muslime zeigen sich dabei als regelrechte Angsthasen. Der indonesische Gelehrtenrat verbietet Weihnachten. Gelehrtenrat? 
Ja, doch, die haben tatsächlich ein Buch gelesen. Sie können es sogar auswendig. 

Sie haben auch Angst, ihr Allahgott hätte nicht gerade den Längsten. Deshalb müssen sie den ganzen Terror,  den der Jahwegott schon mal selbst erledigt, übernehmen. Nun haben andere Angst vor Radikalisierung junger Moslems. Nö, nö, noch kein Schluss mit der Angst. Nun sind wieder die Moslems dran. Die haben große Angst, dieser Nachschub an Radikalen könnte ausbleiben. Das könnte passieren, wenn der Islam insgesamt reformiert und auf seine barmherzigen Seiten begrenzt wird. Doch der Koordinationsrat der Muslime will keine Theologie der Barmherzigkeit und fordert die Absetzung des liberalen Professors Khorchide, der die propagiert. Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass sie halt unter Gelehrten etwas anderes verstehen als die, die wenigstens teilweise versuchen wissenschaftlich zu arbeiten.

Angst haben aber nicht nur die Muslime. Bei den Christen scheint es nicht anders zu sein und die umgekehrt genau solche Angst vor dem Islam zu haben. Wobei ich das dort wirklich gut verstehen kann wenn sie fordern: Die Kirchen nicht zur Propagandeplattform für den Islam machen.  Sie haben es auch so schon schwer genug. Es war ein bitterer Herbst für die Kirche. Katholische Verbote schwächen den Glauben so sehr, da kann wohl selbst eine SMS von Jesus II das Ruder nicht mehr herumreißen. Dabei helfen unsere Politiker tatkräftig wie nie dabei, den maroden Kahn auf Kurs zu halten. Bei denen zählt das Motto: So viel Religion war selten. 

Das macht nun wieder mir Angst, liebe Brüder und Schwestern.

Angst vor all den Religionen, die nicht so tolerant sind, nicht solche flauschigen moralischen Standards haben und nicht so fest auf dem Boden der Wissenschaft stehen, wie unsere. 

Deshalb lasst uns dafür sorgen, dass sich unsere Werte durchsetzen  und uns als Piraten die krummen Deals mit der Kirche hinterfragen.

In dem Sinne wünsche ich euch ein tolles drittes Pastat und ein lustiges, genussvolles Lichterfest. Achtet den Wein.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen