11.09.2014

Das Wort zum Freitag - Sprich wie ein Pirat

Jeder kann Pirat werden. :)

Arrrgh, bald ist es so weit, der 19. September, einer unserer wichtigsten Feiertage steht vor der Tür, der SwePT (Sprich-wie-ein-Pirat-Tag).

Gibt es noch dösbaddelige Landratten, die damit nichts anzufangen wissen? Der Name sagt es ja schon. Sprich wie ein Pirat. Das ist das Mindeste, was ein Pastafari an diesem Tage tun sollte. Fehlt euch Weicheiern noch das entsprechende Vokabular, habt ihr genügend Zeit, euch zu belesen und/oder Mantel- und Degenfilme sowie Piratenfilme reinzuziehen, um eure biedere Aussprache auf Vordermann zu bringen. Seid ihr dann immer noch zu weich, trinkt was Hartes, das lockert den drögen Verstand und bläst den alten Dreispitzständer mal wieder so richtig durch.

Ach ja, Dreispitz! Ihn bzw. Piratenkopftuch oder wenigstens Augenklappe solltet ihr schon an diesem Tag aus dem muffigen Seesack kramen und auch tragen. Wer von euch Schnarchnasen meinen Rat befolgte und sich Piratenfilme reingezogen hat, dem wird doch der Klabautermann ein Licht angeblasen haben, so dass euch noch mehr einfällt, wie ihr zu zünftigen Piraten werden könnt.

Bewaffnet euch. Steckt Säbel in den Gürtel, hängt Getränke, die blau machen oder rot aussehen an eure Gürtel und vor allem, schärft eure Zungen, oder muss ich erst mit dem Nudelholz drohen?!

Unser Prophet, ihr wisst schon, der der immer in der Hängematte lümmelt, hat es in seinem und unseren Evangelium fest verankert.

WIR WOLLEN DIE ERDERWÄRMUNG STOPPEN.

Guckt nicht wie halb geöffnete Miesmuscheln. Das ist ja inzwischen jedem klar. Na ja, bei ein paar Nudelsiebträgern noch nicht so ganz. Deshalb noch mal für alle, die noch einen Pieckser von Neptuns Dreizack brauchen, um ihre Klüsen zu öffnen. Am Sprich-wie-ein-Pirat-Tag tragen wir ganz wesentlich dazu bei, das Weltklima zu retten, die globale Erderwärmung aufzuhalten.

Spätestens zum SwePT erhebt sich der verloddertste Pirat aus seiner Koje, flucht erst mal kräftig, furzt und spuckt und tut all das, was Piraten morgens so tun, bevor sie sich dann die Zähne mit Zahnpasta putzen, um Ihm zu huldigen. Dann rein in die Festtagsklamotten und raus, auf die Landratten los. Ja, das Piratenleben ist an solchen Tagen recht hart. Oft stößt der Pirat auf Unverständnis. Zwar kann jeder Mensch fluchen und tut es auch nicht selten, aber nur wir Pastafari sind Meister auf diesem Gebiet und ganz besonders am 19.09. Arrrgh

So, nun strengt mal eure Denkmurmeln an. Was erreichen wir damit? Ganz logisch nimmt nach dem 19.09. die Temperatur deutlich ab. Es wird kühler. Einen noch größeren Ruck gibt es an Halloween. Da rennen zwar auch viele Ungläubige in Piratenkostümen herum, aber oft so perfekt, dass auch die unbewusst dazu beitragen, die Erderwärmung zu stoppen. Das kann kein Zufall sein.

Also rüstet euch aus, je besser, desto mehr Erfolg haben wir bei unserer von Ihm so sehr gewünschten Mission. Helft mit, tapfere Freibeuter, geht auf die Straße und sprecht in zünftigem Piratenornat so, wie euch der Schnabel eines rauen Seebärs gewachsen ist.

Ich zähl auf euch.

Eure Elli


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen