30.10.2014

Das Wort zum Freitag - Der direkte Draht zu Ihm



Wischen ist für viele von uns schnöde nervige Hausarbeit. Aber das täuscht, liebe Brüder und Schwestern. Auch ich fand das Wischen nicht gerade besonders aufregend. Allerdings bin ich jüngst von Ihm erleuchtet worden. Ich wischte so vor mich hin, die Hände hatten zu tun, die Beine folgten und der Kopf hatte Pause. Halbherzig und halb dösend bearbeitete ich den Fußboden. Da kam es, das Zeichen, das überfallartig meinen dösenden Zustand beendete.
Ich sah mir also meinen fransigen Mop genauer an. Falls ihr auch wollt, seht hier

Nudlige Anhängsel“, schoss es mir unterm Piratenkopftuch hervor. Ein Zeichen!

Noch nie benutzte ich meinen Mop trocken, um den Staub von einer Ecke in die andere fliegen zu lassen und schaute nachdenklich in den Wischeimer mit Wasser. Unser Monster liebt das Wasser und die Piraten. Früher belächelte ich alle Hausfrauen, die sich bei staubiger Arbeit ein Kopftuch in piratiger Manier umbanden. Jetzt ist mir klar, dass sie Pastafari waren, die aber aufgrund ihrer Unorganisiertheit nicht zu erkennen waren. Eine Hausfrau kommt bekanntlich wenig herum und stand damals obendrein ohne Internet und Smartphone o.ä. da. Außerdem wäre es bei der älteren Generation sicher nicht ganz ungefährlich gewesen, sich als Pastafari erkennen zu geben.

Ich tauchte also mit einem breiten Lächeln im Gesicht die nudligen Anhängsel meines Monstermops ins angewärmte Nass. Etwas Luxus darf schon sein. Mit großer Freude setzte ich meine Arbeit fort, bis aller Staub entfernt war. Die Staubteilchen, die die direkte Verbindung zu Ihm hätten verwirbeln oder gar verhindern können, waren beseitigt.

Jetzt, da ich meine Erkenntnisse aufschreibe, um sie mit euch zu teilen, überkommt mich das unbändige Verlangen, sofort den Monstermop zu holen, das Piratentuch zu binden und mich der Hausarbeit zu widmen. Seid also nicht böse, dass ich mich heute kurz fasse und tut es mir ggf. nach. So haben wir alle am Freitag den direkten Draht zu Ihm geebnet.

Ramen


Eure Deckschrubberin Elli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen