21.07.2016

10 Jahe KdFSMD e.V. - Wir feiern und laden euch ein



Am 16.09.2006 trafen sich neun Vertreter der Gemeinden Berlin, Barnim und Uckermark in Templin und gründeten den Verein "Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Berlin-Brandenburg e.V." der dann auf Bitten vieler Pastafari aus anderen Bundesländern zum "Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland e.V." wurde.
Von den Gründungsmitgliedern sind heute nur noch vier aktiv, aber inzwischen haben wir fast 300 Mitglieder deutschlandweit. Auch sonst hat sich viel getan. Wir sind als Verein Mitglied der gbs geworden, haben unseren ersten Prozess um die Gemeinnützigkeit unseres Vereins gewonnen und führen noch zwei weitere Prozesse zur weltanschaulichen Gleichberechtigung der Pastafari. Wir haben fünf Paare getraut und ein Baby getauft. Wir haben unsere Feiertage vom Christentum zurück gekapert, sie mit Leben und Geschichten erfüllt und dazu eine CD produziert. Wir haben uns an Demonstrationen beteiligt und selbst welche gemacht, wir haben massenweise Nudelmessen gehalten, auch auf Humanisten- und Kirchentagen, wir haben die wohl erste Kirche des FSM weltweit geweiht, unsere Nudelmessenhinweisschilder aufgehangen und zumindest auf dem Passbild der Fahrerlaubnis unserer piratige Kopfbedeckung bekommen. Immer aufmerksam, zunächst zweifelnd dann mit immer mehr Verständnis von Presse, Rundfunk und Fernsehen begleitet. Wir haben richtig was erreicht.

Es wird Zeit, das zu feiern.

Wir laden euch dazu

am 17./18. September 2016 nach Detmold ein.

Dort haben wir in der Jugendherberge Vierbettzimmer reserviert und ein für euch hoffentlich interessantes Programm zusammengestellt.

Übernachtung und alle Programmpunkte gibt es für 30,- Euro pro Person. Das ist nicht nur knallhart kalkuliert, da haben wir sogar noch was aus der Beitragskasse genommen. Kleines Frühstück ist inclusive, für die restliche Verpflegung ist jeder selbst verantwortlich.

Wer mit uns feiern möchte, bitte ein Mail an


Schickt uns mit der Anmeldung Namen, Adresse und Geburtsdatum. Das braucht die Jugendherberge, wer über 27 ist, muss mehr bezahlen. Bei uns gilt aber natürlich für alle ein Preis.
Anschließend bekommt ihr von uns eine Bestätigung (falls noch Betten frei sind) und die Kontoverbindung zum Überweisen des Teilnehmerbeitrages.

Und nun das, was euch wohl am meisten interessiert, das Programm. Wir hoffen, es gefällt euch.

Sonnabend, 17.09.16

Bis 14:00          Anreise und Bettenbelegung

15:00 Uhr         Gemeinsames Kennenlernen in der Jugendherberge

16:30 Uhr         Ausflug zur Adlerwarte

17:00 Uhr         Empfang beim Bürgermeister oder Stellvertreter.

                        (ist angefragt. Sollte das klappen, wir die Adlerwarte auf                                   Sonntag verschoben)

18:00 Uhr         Abendessen am Grillplatz )*

18:30 Uhr         Aufnahme in http://www.who-is-hu.de/
                        Evelin Frerk fotografiert euch

19:30 Uhr         Carsten Frerk: "Kirchenrepublik Deutschland"
                        
eine szenische Inszenierung (70 Minuten) mit Fotos, Grafiken                           und Videos(bereits sicher)


21:00 Uhr         Lagerfeuer mit Konservenmusik und Feuershow von
                        Sophie Rolling Seas und Erik Eliche 

                        und Möglichkeit zum Plausch mit Carsten und Evelin
                        Frerk

Schlechtwettervariante: Wir ziehen den Vortrag vor und ziehen anschließend in den "Neuen Krug" zum Abendessen und Ausklang. 




Sonntag, 18.09.16

9:00 Uhr         Frühstück, wir holen Brötchen, Butter und Marmelade, Käse und                         Kaffee, für den Rest ist jeder selbst verantwortlich

11:00 Uhr       Prozession als Demonstration von der Christuskirche zum                                   Marktplatz (ca. 15 min)
                      Dort Nudelmesse                      Demo ist angemeldet, Einzelheiten müssen noch mit der Polizei

                      abgesprochen werden.

                      vorher/nachher Pressegespräch mit WDR/Lokalradio und                                   regionaler Presse

13:00 Uhr       Fahrt zu den Externsteinen (alternativ Adlerwarte, falls die am                          Sonnabend wegen Bürgermeisterempfang ausfallen sollte)



15:00 Uhr      Abreise


)* Die Jugendherberge stellt alle Utensilien zum Grillen, Holzkohle, Besteck etc. Wir müssen aber das Fleisch von ihnen nehmen – aus hygienischen Gründen und weil das Gesundheitsamt überprüft, falls es eine Vergiftung oder sonst was gibt. Das heißt: für 7.30 € pro Person gibt es ein Würstchen, ein Hackfleischpad (Burger), Salat und Brot. Wenn wir weiteres Fleisch wollen, müssen wir es bei ihnen bestellen.  Je nach Art des Fleisches noch einmal 3.50 € pro Person. Sollte es regnen, gäbe es Möglichkeiten, im Trockenen zu grillen.


Und nun ran an die Tasten. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Wer nicht das volle Programm möchte oder seine Übernachtung selbst organisieren, kann das natürlich auch. Allerdings müssen dann sämtliche Kosten komplett selbst getragen werden, auch die für die einzelnen Programmpunkte.

Wir freuen uns schon riesig auf dieses Highlight und natürlich auf euch.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen